Australske regulatorer åbne for Bitcoin ETF med ‚regler på plads‘

Værdipapirtilsynsmyndigheder ‚under under sagde, at de er åbne for en Bitcoin ETF, så længe investorer er beskyttet af de rette regler.

Den australske Securities and Investments Commission har afklaret sin holdning til Bitcoin ( BTC ) -linkede børshandlede fonde

I henhold til en rapport fra 12. februar fra Australian Financial Review adresserede Kommissionen emnet efter tidligere at have afvist et Bitcoin ETF-initiativ fra det lokale selskab Cosmos Capital.

I henhold til rapporten hævdede Cosmos CEO James Manning, at ASIC „har en politik – som de ikke har frigivet – som siger, at de ikke vil have et børshandlet produkt, en MIS, noteret på en børs.“

ASIC-kommissær Cathie Armor fortalte dog senatets udvalgskomité for finansiel teknologi fredag, at en Crypto Cash er mulig, så længe der er passende regler på markedet, hvor den handles:

”For at alle produkter kan noteres på børser i Australien, skal det særlige marked have regler, der letter tilbud på produkter […] Ikke alle markeder har regler, der gør det. […] Disse produkter kan gøres tilgængelige for australierne gennem en administreret investeringsordning, og australiere kan investere i disse produkter på den måde. ”

Armor sagde, at en Bitcoin ETF kunne falde under Australian Securities Exchange’s AQUA-regler, som er specifikt designet til investeringsordninger som forvaltede fonde, ETF’er og andre produkter.

Armour bemærkede, at National Stock Exchange of Australia, som Cosmos forsøgte at notere sit produkt på, ikke har sådanne regler

Australske Securities Exchange CEO Dominic Stevens sagde, at ASX har taget en forsigtig tilgang til kryptovaluta-relaterede produkter, men overvejer dem. ”Bitcoins verden har ændret sig siden sidste løb, og min tarmfølelse er dette domineret af mere virksomhedsaktivitet og institutioner,” sagde han.

Steve Vallas, leder af Blockchain Association of Australia, fortalte Cointelegraph, at skiftet i regulatoriske holdninger repræsenterer et vigtigt signal for kryptooptagelsen i landet:

”Det første skridt mod vedtagelsen […] er åben kommunikation og regeringens vilje til at diskutere muligheder, implikationer og risici forbundet med notering af produkter som en ETF. Budskabet fra ASIC er et meget vigtigt signal til sektoren og er velkomment nyhed for alle involverede i sektoren. ”
Cosmos Capital planlægger nu angiveligt at notere sin Bitcoin ETF på ASX, som potentielt kan blive Australiens første ETF knyttet til Bitcoin. Cosmos reagerede ikke straks på Cointelegraphs anmodning om kommentar.

Banken zunehmend an Bitcoin interessiert, sagt Elliptic-Mitbegründer

Mehrere Finanzinstitute in den USA „ziehen ernsthaft in Erwägung, irgendeine Art von Kryptowährungsdienst zu starten“, sagte ein Elliptic-Mitbegründer.

Die Kryptowährung bricht ständig neue Allzeithochs

Globale Bankinstitute haben mehr Interesse an Bitcoin Pro zum Ausdruck gebracht (BTC) wie die Kryptowährung bricht ständig neue Allzeithochs, nach einem neuen Bericht.

Tom Robinson, Mitbegründer der großen britischen Krypto-Firma Elliptic, sagte The Telegraph Mittwoch, dass sein Unternehmen einen massiven Anstieg der Bitcoin-bezogenen Anfragen von globalen Banken sah.

Die Führungskraft bemerkte eine Welle von Bitcoin-assoziierten Nachfrage von in den Vereinigten Staaten ansässigen Bankinstituten in den letzten zwei Monaten. Laut Robinson ziehen mehrere Finanzinstitute in den USA „ernsthaft in Betracht, irgendeine Art von Kryptowährungsdienst zu starten.“ Britische Banken waren am zurückhaltendsten in Bezug auf den Aufschwung der Nachfrage, sagte der Exekutor angeblich.

Gegründet im Jahr 2013, bietet Elliptic Krypto-Intelligenzdienste für hochkarätige Kunden wie Regierungsbehörden und Kryptowährungsbörsen. Das Unternehmen arbeitet mit staatlichen Behörden einschließlich des U.S. Federal Bureau of Investigation zusammen.

Der wachsende Bitcoin-Trend

Megan Prendergast Millard, Geschäftsführerin bei der Risiko- und Compliance-Firma Guidepost Solutions, glaubt, dass der wachsende Bitcoin-Trend bei traditionellen Finanzinstituten angesichts der steigenden Akzeptanz natürlich ist. Prendergast Millard sagte, dass es für Banken logisch sei, sich ähnlich wie Krypto-Börsen für digitale Währungen zu öffnen, um Millennials und die Generation Z an Bord zu halten.

„Finanzinstitutionen wollen ihre Kunden behalten und sie müssen darüber nachdenken, wer diese Leute sind“, so Prendergast Millard.

Der neue Bericht kommt kurz nachdem die Bank of New York Mellon, die älteste Bank der USA, Pläne angekündigt hat, Bitcoin und andere Kryptowährungen als Vermögensverwalter im Namen ihrer Kunden zu halten und zu handeln. Roman Regelman, Senior Executive Vice President und Head of Digital bei BNY Mellon, glaubt, dass die vollständige Einbindung digitaler Assets in die traditionelle Bankeninfrastruktur noch drei bis fünf Jahre dauern wird.

AMC Absturz als Krypto-Markt nimmt Flug

GameStop, AMC Absturz als Krypto-Markt nimmt Flug

Die meisten der Aktien gepumpt von r/WallStreetBets sind nach unten über 50% in den letzten fünf Tagen. Krypto, inzwischen, ist mit einem Moment.

Die Mitglieder der WallStreetBets-Reddit-Gruppe bekommen gerade eine Lektion in Newtonscher Physik: Nachdem sie an der Börse Chaos angerichtet, mehrere Hedgefonds an den Rand des Bankrotts gebracht und ihre Aktienwetten in die Höhe getrieben haben, stürzt jetzt alles ein.

Die meisten der Aktien, die von der WSB-Bande gepumpt wurden – GameStop (GME), AMC und Nokia (NOK) zum Beispiel – schließen den Tag laut Bitcoin Future im roten Bereich – einem sehr dunklen, nicht guten, schrecklichen Rot.

Wenn die Rallye nicht zurückkehrt, könnten diese Händler auf dem Weg sein, alle Gewinne zu verlieren, die in den letzten Tagen nach der spontanen Koordination von überstürzten Käufen bei GME entstanden sind.

GameStop, der Star dieser Novelle, hat in den letzten 24 Stunden 50% seines Wertes verloren und ist in drei Tagen um fast 83% gefallen, von seinem Höchststand von 483$ bis zu seinem Tiefststand von 74$ heute, laut Daten von TradingView. Seit dem Tiefststand hat sich die Aktie etwas erholt“ und liegt jetzt bei 118 $, obwohl sie sich immer noch auf der Intensivstation befindet.

AMC, eine weitere stark gepumpte Aktie, erlebt ebenfalls eine horrende Woche nach ihrer historischen Rallye. Die Aktie wird heute bei $7,80 gehandelt, was einem Gesamtverlust von 63% seit ihrem Allzeithoch vor fünf Tagen und einem Verlust von 20% in den letzten 24 Stunden entspricht.

Nokia und Blackberry meldeten ebenfalls schwere Verluste, und der berüchtigte Silber-Squeeze scheint sich nicht ausgezahlt zu haben, da das Metall in den letzten 24 Stunden um fast 10% gefallen ist.

Warum ist das passiert? Laut dem Milliardär und NBA-Teambesitzer Mark Cuban hat der „Robinhood-Effekt“ viel mit den Ergebnissen zu tun. Wall Street könnte diese Runde gewinnen, nachdem Robinhood, die Millennial-Trading-App der Wahl, den Handel von GameStop und anderen Vermögenswerten, die von den Jungs von WallStreetBets aufgepumpt wurden, gestoppt hat.

„Angebot und Nachfrage, aber in diesem Fall könnte es buchstäblich sein, weil die Quelle der Nachfrage verkrüppelt wurde“, sagte Cuban heute während einer AMA (ask me anything) Sitzung auf r/WallStreetBets. „Als [Robinhood] es heruntergefahren hat und es dann zurückgeschnitten hat, lassen wir mal beiseite, warum, haben sie die größte Quelle der Nachfrage abgeschnitten. Sie schufen einen Robinhood Dive. Keine [Robinhood] Käufer, bedeutet, dass die Verkäufer ihren Preis senken, um Käufer zu finden“, erklärte er.

„Und sie senken ihn immer weiter, bis sie Käufer finden. Halten Sie die meisten natürlichen Käufer aus dem Markt und der Preis hält auf FALLING,“ Cuban abgeschlossen.

Krypto OTOH…

Doch während die einen weinen, lachen die anderen. Krypto

Trader haben einen freudigen Tag, da die meisten wichtigen Münzen heute von den Göttern des digitalen Marktes berührt wurden.

Bitcoin, die mit Abstand wichtigste Kryptowährung auf dem Markt, ist in den letzten 24 Stunden um mehr als 6% gestiegen. Er wird derzeit bei $35.600 gehandelt und hat damit bequem die $35.000-Barriere durchbrochen, die ihn seit dem Crash am 21. Januar trendlos gehalten hat.

Ethereum durchbrach unterdessen heute erneut sein bisheriges Allzeithoch; es wird nun für $1.520 gehandelt. ETH Bullen haben es geschafft, die Münze nach oben zu schieben 12% an dem Tag.